Worum es uns geht:

Der Regionalverband Ruhr fordert von der Stadt Bochum, bis zum Jahr 2034

bereitzustellen.

Zur Erfüllung dieser Forderung wurden 38 Flächen vorgeschlagen, davon sind

Schon heute steht Bochum mit 70,7 % versiegelten Boden im Vergleich zu den Nachbarstädten schlecht da - wenn der Freiflächenfrass in Bochum in bisherigem Tempo weiter geht, gibt es für unsere Enkel kein Grün mehr – nach uns die Sintflut!

Am 8.12.2016 entschied der Rat der Stadt Bochum über die ersten 14 Flächen (773.000 m2).

In der Ratssitzung am 16.11.2017 soll nun über die Zukunft von 9 weiteren Flächen (1.135.000 m2) entschieden werden – alle Flächen sind Landschaftsschutzgebiete mit wichtiger ökologischer Bedeutung!  weitere Infos ...